Ausstellung Gudrun-Aimée Spalke

Seit Dezember 2018 stellt Frau Spalke ihre fantasievollen Bilder und Drucke in der Praxis Endres aus. Frau Spalke experimentiert gerne mit den verschiedensten Techniken. Zur Zeit ist Sie fasziniert von den Möglichkeiten des Gelatinedrucks. Bei dieser Technik werden auf einer Gelatineplatte dünne Schichten von Acrylfarbe aufgetragen und mithilfe verschiedenster Werkzeuge (Schnüre, Folien, Kämme) und Schablonen Strukturen erzeugt. Es entstehen transparente, vielschichtige Monotypien, die weiter bemalt werden können. Das Verfahren nimmt bewusst den Zufall zur Hilfe.

Monotypie: blaue Stadt, G.Spalke 2018

Acrylmalerei: Landschaften

Die Bilder von Frau Spalke zeigen häufig verträumte Landschaften, in denen der Betrachter mit Augen spazieren gehen kann. Gefragt wie Sie an das Malen herangehe antwortet die Künstlerin: „Für meine Bilder gibt es meist keinen Entwurf oder einen konkreten Plan. Oft habe ich ein bestimmte Farbe im Sinn, die ich verwenden möchte. Das ist aber auch schon alles. Ich beginne einfach und warte dann darauf, was als nächstes passiert. Der Prozess kann auch schwierig sein oder frustrierend. Auf jedenfalls ist es immer eine Entdeckung. Etwas entsteht aus mir heraus in Wechselwirkung mit der Farbe, der Leinwand, dem Material. Zurzeit male ich häufig Landschaften mit Bergen. Ich weiß nicht warum ich das tue. So richtig realistisch sind meine Bilder aber nicht, eher ungenau und farblich verfremdet. „

Berglandschaft mit Fluß, Acryl auf Leinwand, 50 x 50 cm
Planeten, Acryl auf Leinwand, 60 x 80 cm

Weihnachtsfeier 2018

Das Team traf sich zur Weihnachtsfeier am 19.12.18 und lies sich in einen Escape Room in Berlin einschließen. Kurz vor Ablauf der zur Verfügung stehenden Stunde gelang die Lösung des Rätsels. Danach stärkten sich alle bei einem Buffet im Restaurant auf dem Funkturm.

War gar nicht so einfach ….

Wir wünschen allen Patientinnen und Patienten Fröhliche Weihnachten und alles Gute für 2019!

Sie wechseln zu YouTube …

Neueste Beiträge

Ausstellung der Malklasse Fiedler

Kunstausstellung der Malklasse von Jochen Fiedler aus Kloster Lehnin

 

Jochen Fiedler gibt seit Jahren in seinem Atelier „Galerie am roten Wasser“ in Kloster Lehnin, Emstaler Landstraße Malkurse. Vier seiner Schülerinnen nutzen die Gelegenheit ihre Werke in der Praxis von Claus Endres einem größeren Publikum zu zeigen. Die Vernissage fand am 8.April 2016 statt und lockte viele Kunstinteressierte in die Praxis.